Ein 32-Bit COM-Objekt unter einem 64-Bit Windows-System/Server lauffähig machen!

Neulich wollte ich, mittels PHP, eine COM-Verbindung zu einem COM-Objekt, auf einem 64-Bit Windows Server 2008 R2, aufbauen.
Allerdings funktionierte das nicht, da es sich bei dem COM-Objekt um eine 32-Bit Variante handelte. Nach langem Suchen und Probieren habe ich dann doch eine Lösung gefunden, die ich nun detailiert beschreiben möchte.

(mehr …)

Weiterlesen

Defekte MySQL-Tabellen (MyISAM) reparieren

Sollte der Linux-Server einmal nicht mehr reagieren/funktionieren, und auch nicht mehr per SSH (auch Remote) erreichbar sein, dann hilft leider meist nur noch ein harter Reset.
Das hat oft zur Folge dass einige MySQL-Tabelle der MyISAM-Engine Fehler enthalten. Man erkennt es an der Meldung „Table ‚xxxxx‘ is marked as crashed and should be repaired“.

Mit folgendem Befehl lassen sich alle Tabellen nach so einem Crash prüfen und ggf. reparieren: (mehr …)

Weiterlesen

"Google Drive"-Ordner nicht als System-Order anzeigen

GoogleDrive ist wie Dropbox eine super Sache, Daten im Netz zu speichern und jeder Zeit von überall Zugriff darauf zu haben.

Als ich neulich GoogleDrive auf meinem System (Windows 7) installierte, viel mir auf, dass der Ordner „Google Drive“ als System-Order fungiert.
Was, wenn man Standard-Exploxer von Windows verwendet, auch kein weiteres Problem darstellt.
Ich bin aber begeisterter Benutzer des Total Commanders und habe dort die Anzeige von versteckten Dateien und Systemdateien ausgeblendet, weil diese Ordner/Dateien mich auch wirklich nicht weiter interessieren.
Das Problem ist ja nun, dass ich im Total Commander nicht auf den Order „Google Drive“ zugreifen kann. Äußerst ungünstig.

Aber ich konnte das Problem wie folgt lösen: (mehr …)

Weiterlesen